Siebdruck mit Kochtopf

Einige Unterstützer*innen möchten wir mit Wukantina Beuteln und Schürzen beglücken als Dankeschön.  Dafür gab es Gestern einen kollektiven Siebdruck Workshop mit anschließendem gemeinsamen baden und speisen.

Vielen Dank an alle Beteiligten für die tollen Ergebnisse und den riesigen Spaß!

Zuwachs im Team?

Wir werden eventuell bald mehr!

Das Kollektiv der Wukantina freut sich, dass Jan, ein gelernter Koch, schon seit einigen Wochen sich dem Kollektiv annähert. Er ist uns in den letzten Wochen bereits eine große Hilfe gewesen und wird uns in der Anfangszeit auf allen Ebenen und vor allem hinter dem Herd unterstützen.

Ob wir langfristig zusammen passen wird sich noch herausstellen, doch schon heute ist seine Expertise und Ruhe im Entscheiden ein großer Zugewinn.

Neuer Speiseplan

Liebe Essende und die, die es werden wollen,

ein neuer Speiseplan ist hier auf unsere Web Seite zu finden. Es ist weiterhin ein 3 Komponenten Menü angepasst auf eure Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns über Rückmeldungen.

Beste Grüße aus eine fast fertigen Baustelle,

euer Wukantina-Team

Bauen und Baden

In den letzten zwei Wochen ist viel passiert, vor allem mit eurer Unterstützung! Juhu! Es hat viel Spaß und Schweiß gebracht und nette Abende am Lagerfeuer.

Vielen DANK!

Intensiv-Wochenende

Heute geht’s los!

Die Wukantina-Crew zieht sich dieses Wochenende zurück um intensiv zu Arbeiten und weiter zusammen zu wachsen.  Viel Energie, Spaß und Konzentration wünschen wir uns dafür.

Es wird warm!

Seit einer Woche ist der Gasanschluss in den Küchenräumen gelegt und die Heizung angeschlossen! Somit können nun die weiteren Arbeiten im Warmen stattfinden.

Das haben wir gefeiert, mit einem kleinen Umtrunk.

Wir suchen Verstärkung!

Die Baustelle brummt und es ist absehbar, dass bald die Kessel dampfen. Juhu! Momentan zu fünft, können wir den Anfangsbetrieb stemmen. Lieber wäre uns, wenn das Kollektiv noch um ca. 3 Personen wachsen würde.

Daher würden wir uns freuen von dir zu hören, dich zu treffen, von dir zu lesen.  Du brauchst keine förmliche Bewerbung zu schicken. Lass uns einfach wissen, was dich motiviert und wie du dich mit welchen deiner Werkzeuge einbringen möchtest.

Wir sind gespannt, denn viele Köch*innen verändern den Barnim!